Am 23.09.2021 wurde die Feier aus Anlass des 400jährigen Bestehens des Finow-Kanals nachgeholt. Viele Eberswalder:innen und Gäste kamen an die Stadtpromenade, um 8 dampfgetriebene Schiffe aus Deutschland und der Schweiz zu sehen. Die Schiffseigner ermöglichten kleine Rundfahrten für alle auf dem Kanal. Das fand großen Anklang bei den Besuchern. Landrat Daniel Kurth eröffnete mit einer kurzen Ansprache die Feier.

Die Attraktivität des Finow-Kanals vor allem für Wassersportler und Freizeitkapitän:innen ist ungebrochen. Der Finow-Kanal ist mit seiner über 400jährigen Geschichte die älteste künstliche Wasserstraße Deutschlands.

Fast alle Schleusen werden von April bis Oktober von Hand bedient. Das ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der rund 43 Kilometer langen Wasserstraße. Der komplette Kanal steht unter Denkmalschutz.

Die weitere Existenz des Finow-Kanals stand in den letzten Jahren auf der Kippe, da der Finow-Kanal als Wasserstraße für die Industrieschifffahrt nur eine untergeordnete Rolle spielt. Einen großen Anteil an der Rettung dieses Kleinods hat der Verein Unser Finowkanal e.V., der mit einem Stand auf dem Fest vertreten war.

Informationen über die Rettung des Finow-Kanals gibt es unter anderem hier.

Hier ein paar Bilder vom Stadthafen Eberswalde:

Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert
Foto: Stephan Backert